Zähne wie ein Hai und sehr schnell – neuer Raubsaurier entdeckt

Dieses Forum ist für alle Themen über Tiere und Eure schönen Fotos von solchen vorgesehen, Fragen und Erfahrungen zu Viehzucht, Haustieren und Wildtieren etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7070
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Zähne wie ein Hai und sehr schnell – neuer Raubsaurier entdeckt

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Okt 15, 2019 6:09 pm

Siamraptor.jpeg
Siamraptor.jpeg (23.44 KiB) 880 mal betrachtet

Die 22 in Thailand gefundenen Fossilien gehören zu einer neuen Art: dem Räuber Siamraptor suwati.
Bild: Duangsuda Chokchaloemwong et al


Forscher haben in Thailand Fossilien eines bisher unbekannten Raubsauriers entdeckt. Der Siamraptor suwati getaufte Spitzenprädator dürfte bis zu acht Meter gross gewesen sein.

In Thailand – bisher nicht unbedingt für spektakuläre paläontologische Funde bekannt –, haben Wissenschaftler die Überreste eines bisher unbekannten Raubsauriers entdeckt. Wie die Paläontologen um Duangsuda Chokchaloemwong von der Nakhon Ratchasima Rajabhat Universität in Thailand im Fachmagazin «Plos One» mitteilen, fanden sie in der Gesteinsformation von Khok-Kruat im Nordosten des Landes 22 Knochenfragmente eines bisher unbekannten Dinosauriers.

Die Fossilien des gewaltigen Fleischfressers stammten von vier verschiedenen Tieren. Der vergebene Name Siamraptor suwati setzt sich zusammen aus dem bis 1939 gebräuchlichen Namen Siam für Thailand, Raptor, das lateinisch «Räuber» bedeutet, und Suwat , Teil des Namens von Suwat Liptapanlop, einem thailändischen Politiker und Unternehmer, der die Wissenschaften im Land fördert.

Knochen mit Hohlräumen machten ihn schnell

Die neu entdeckte Art sei ein früher Vorfahr der sogenannten Carcharodontosauridae, schreiben die Wissenschaftler. Bei den Carcharodontosauridae handelt es sich um räuberische Dinosaurier, die während der Kreidezeit vor 130 bis 89 Millionen Jahren auf allen Kontinenten beheimatet waren.

Bereits zuvor hatten die Paläontologen des thailändisch-japanischen Forschungsprojekts von der Entdeckung bisher unbekannte Pflanzenfresser-Arten an der Stelle berichtet. Im Gegensatz zu den Ratchasimasaurus und Sirindhorna getauften Arten, ist Siamraptor von der Evolution mit echten Räuber-Merkmalen ausgestattet worden: Er hat Zähne, die denen eines Hais stark ähneln. Zudem verfügt er über Knochen mit grossen Hohlräumen. Das machte ihn leicht und entsprechend schnell.

Die Wissenschaftler hoffen nun, dass der spektakuläre Fund das Interesse an der Paläontologie in Thailand befeuert und bestehende Wissenslücken durch künftige neue Funde geschlossen werden können.

bluewin.ch

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7070
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Zähne wie ein Hai und sehr schnell – neuer Raubsaurier entdeckt

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Okt 15, 2019 8:55 pm

Thailand Forscher finden bisher unbekannte Dinosaurierart

Er war schnell und bewaffnet mit tödlichen Zähnen: In Thailand haben Paläontologen Überreste eines bisher unbekannten Raubsauriers ausgegraben. Der Siamraptor wurde bis zu acht Meter groß.

Siamraptor 2.jpg
Siamraptor 2.jpg (45.1 KiB) 860 mal betrachtet

So muss der Schädel des Raubsauriers in etwa ausgesehen haben
Chokchaloemwong et al.


Es gibt ein paar Orte der Welt, die zaubern Paläontologen ein Leuchten in die Augen. Der Dinosaur Quarry im US-Bundesstaat Utah zum Beispiel, Como-Bluff in Wyoming, die Steinbrüche im mittelfränkischen Solnhofen oder die Ufer des Flusses Danshui in der chinesischen Hubei-Provinz.

Dass sich auch im Zentrum von Thailand aufsehenerregende Funde machen lassen, wussten dagegen bislang nur wenige Experten.

Jetzt vermelden Forscher um Duangsuda Chokchaloemwong von der Nakhon Ratchasima Rajabhat Universität in Thailand im Fachmagazin "PLoS One", was sie dort aus der sogenannten Khok-Kruat-Formation freigelegt haben: Überreste eines bislang unbekannten, bis zu acht Meter großen Raubsauriers. Zuvor hatten sie an derselben Stelle bereits zwei bisher unbekannte Arten von Pflanzenfressern gefunden: Ratchasimasaurus und Sirindhorna.

Viele Millionen Jahre vor dem Tyrannosaurus rex

Der Name des neu entdeckten riesigen Fleischfressers lautet Siamraptor suwati. Die Gattung erinnert damit an den alten Namen Thailands, Siam. Und daran, dass die Tiere Räuber, lateinisch: Raptor, waren. Der Artname wiederum ehrt Suwat Liptapanlop, einen Förderer der Forschung vor Ort.

Die thailändischen Paläontologen haben bislang kein vollständiges Skelett finden können, aber Knochenteile, die sie vier verschiedenen Individuen zuordnen. Nach den Erkenntnissen des Teams war der Siamraptor ein früher Verwandter der Carcharodontosauridae.

Diese Zackenzahn- oder Haifischzahn-Echsen sind eine Gruppe von fleischfressenden Dinosauriern, die in der Kreidezeit vor 130 bis 89 Millionen Jahren auf allen Kontinenten zu Hause waren, viele Millionen von Jahren vor bekannten Räubern wie dem Tyrannosaurus rex.

Aus Südostasien gab es allerdings bisher keine Funde - bis jetzt.

Größter bekannter Vertreter der Carcharodontosauridae ist der Giganotosaurus, der bis zu 13 Meter lang werden konnte. Der neu entdeckte Raubsaurier aus Thailand brachte es immerhin auf acht Meter Länge. In den Knochen der Tiere fanden die Forscher vergleichsweise große, luftgefüllte Hohlräume. Aus ihrer Sicht verhalfen diese den Dinosauriern zu einem besonders leichten Skelett - und damit zu einer besseren Fortbewegung.

Siamraptor war nicht nur tödlich, er war auch noch schnell.

Spiegel online

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1732
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Zähne wie ein Hai und sehr schnell – neuer Raubsaurier entdeckt

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Okt 16, 2019 4:38 am

Wenn ich nur wüßte, mit wem er eine Ähnlichkeit aufweist? :wie
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de


Zurück zu „Tierwelt und Viehzucht“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste