Es war einmal ein Reisfeld...

In diesem Forum können Mitglieder über ihre Hausbauprojekte informieren und sich mit Ratschlägen anderer Mitglieder dabei begleiten lassen.
banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 22, 2022 4:42 pm

...wenn man sich auf die Ladefläche eines Pickup gestellt hat, konnte ich Phanom Rung sehen. Sowas werde ich nie mit einer Mauer verschandeln, eine Hecke, dachte ich. Da bekam ich eine Info.
Meine Frau ruft ja immer mal in Thailand an - von dort kam in mehr als 20 Jahren nie ein Anruf. Der Verwandte, der das Feld bewirtschaften durfte, teilte mit, dass etwas seltsames passiert, das Feld wird kleiner. Was bedeutet diese Aussage von Thai auf Deutsch?
Das Greenhorn hat lange nachgedacht.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 22, 2022 5:30 pm

Das Feld wird kleiner!
Kollege Pförtner hat das Chanot solange hin und her kopiert bis ein für mich verwertbarer Maßstab heraus kam. Ein grobes Satellitenbild stand auch zur Verfügung. Und im "Urlaubs"gepäck hatte ich diese Zeichnung, ein 50meter Rollbandmaß und 300meter Maurerschnur.

gezeichneter Grundriss.jpg


MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 22, 2022 6:58 pm

in einem längst vergessenen Forum, fragte ein gewisser Detlef per PN nach, woher denn mein "Nickname" kommt.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Fr Jan 28, 2022 11:20 pm

...wir haben lange nach den neuen Grenzstein gesucht - dabei habe ich gelernt, dass es keinen Sinn macht mit Gummistiefeln in ein Feld zu gehen, und tatsächlich, am Weg entlang ist das Feld drei Meter kleiner geworden.

2003.bmp
2003.bmp (1.27 MiB) 2892 mal betrachtet


Nachdem der Dorfbürgermeister und der Nachbar das Chanot und meine Zeichnung gesichtet haben, wurde das "Versehen beim ackern" korrigiert und der Stein an richtiger Stelle wieder im Feld versenkt.
Auf der anderen Seite wurden bereits Fakten geschaffen - aus der Traum vom Land ohne Mauer. Detlef meinte sinngemäß: Es war eh nur ein Traum.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 12:06 am

...in mir kam der Wunsch auf, mich im Urlaub auf die "eigene Toilette" zu setzen.
Erste Experimente am Computer:

montagetest 1 copy.jpg


Detlef konnte mich nicht davon überzeugen, dass es viel zu früh ist, darüber nachzudenken.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 3:34 am

kleiner Zeitsprung (viellecht habe ich auch nach so langer Zeit, Schwierigkeiten die Bilder zu ordnen)
...vor unserer Abreise habe ich meiner Schwägerin etwas Geld gegeben um mit der Aufschüttung während der Trockenzeit zu beginnen.

Im Winter erreichte mich dieses Bild:

2006.jpg


Na, ob das 100 Lkw-Ladungen waren?
Ich kenne aus beruflichen Gründen Thailand bis heute nur zur Regenzeit, es sieht im Winter dort ziemlich trostlos aus?

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 4:12 am

...und jetzt fehlt mir ein Foto. Als wir wieder dort waren, war die Aufschüttung verschwunden. Im Boden verdichtet. Ich wurde wütend und habe die Anweisung gegeben, Erde zu liefern - zur Regenzeit. Ich wollte eine Aufschüttung sehen, "kostet es was es wolle!".

S4300054.JPG


Dass ich damals als blödeste Langnase im Umkreis von 100 Km gehandelt wurde, war mir klar, als ich das Foto gemacht habe.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 5:30 am

S4300055.JPG

am Ende kam der "meko" und hat aufgeräumt.

S4300063.JPG

Ich war zufrieden, Straßenlevel! Und verdammt viel Geld los.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 9:59 pm

...damit der Grenzstein sich nicht noch einmal bewegt, wurde er vergrößert.

S4300106.JPG


Ein "Mäuerchen" mit Hecke war der Plan.
Detlef ist sofort aufgefallen, dass hier was fehlt.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 10:17 pm

Zu dieser Zeit begann ich dann auch Auto zu fahren. Ich dachte, ob mich nun ein betrunkener oder übermüdeter Busfahrer umbringt, oder ich das selber mache - egal.

btw - ich bin über ein Feedback, schön oder weniger, nicht beleidigt. Möchte nicht so ins "Leere" schreiben. Der Reporter-Status steht mir nicht zu, bin einer, der mit jeden Jahr und neuer Erfahrung, erkennt, dass ich von Land und Leuten keine Ahnung habe.

MfG

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7806
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jan 29, 2022 10:55 pm

banbath99 hat geschrieben:Detlef ist sofort aufgefallen, dass hier was fehlt.


Die Thai-fachmännische Denkweise ist da: "Solange kein Hund dran pinkelt wird die Mauer schon nicht umfallen, Stützanker sind daher übertrieben, kosten Eisen und viel Zement. Kann man sich also ruhig sparen!"
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Sa Jan 29, 2022 11:40 pm

jaein, den Wissenden war klar, dass der Nachbar auch bald aufschütten wird und das Mäuerchen bald kaum mehr zu sehen war :?

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 12:01 am

Zuhause habe ich erfahren, dass die "Strasse" neu gebaut wird. Jetzt fahre ich mit dem Auto auf mein Grundstück! Und dann...

DSC00049.JPG


Detlef meinte, das wäre eine enorme Wertsteigerung.?

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 12:57 am

...das Problem konnte Dank meiner "großen Erfahrung und Kontakten" und guten Wetters innerhalb einer Woche gelöst werden.

DSC00067.JPG


hier war eigentlich der Moment, noch einmal über Alles nachzudenken, aber es geht weiter.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 6:51 pm

...ob denn der Erdhaufen den nächsten Starkregen übersteht?
Schnell noch ein weiteres Mäuerchen zum Nachbarn nach hinten.

DSC00156.JPG


Diesmal in der Version 2.0. Die Mauer steht bis heute, kaum zu glauben und wie hoch der Haufen inzwischen geworden ist.

MfG


Zurück zu „Projekte“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste