Einen Farang einpacken

Für Informationen zum Leben als Farang in Korat und im Isaan, nicht nur für Touristen, von den Farangs, die hier leben. Korat- und Isaan-Kultur und gesellschaftliches Leben in den Weiten des Isaan.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7759
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Einen Farang einpacken

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Mai 22, 2009 11:03 am

Einen Farang einpacken

Mehr als drei Fünftel der Frauen auf dem Nordosten, die in einer Isaan-Umfrage befragt wurden, gaben an, sie wollten Farang-Männer heiraten, in erster Linie wegen ihres Wohlstandes, ihrer Zuverlässigkeit und ihres Respektes gegenüber Frauen.

Von 484 Frauen, die in 19 nordöstlichen Provinzen leben und im März und April befragt wurden, halten 61 % westliche Männer für reich, 53 % sagten, Farang-Männer seien liebenswürdig und respektierten Frauen mehr als Thai-Männer dies täten, während 16 % angaben, sie wollten heiraten und im Ausland leben.

Engländer sind die Favoriten mit 32 % der abgegebenen Stimmen, worauf Amerikaner mit 21 % und Deutsche mit 8 % folgten.

Die Umfrage ergab, dass Frauen, die bereits mit Ausländern verheiratet sind, einen großen Teil (20 %) des Monatseinkommens für Wasser- und Stromrechnungen ausgaben, weil ihre Häuser groß und voller Haushaltsgeräte sind: ein weiterer Faktor, der nordöstliche, alleinstehende Frauen anzieht.


The Nation May 21, 2009 (Eigene Übersetzung)

Warum Deutsche nur auf dem dritten Platz landeten, ist ja offensichtlich: weil die deutsche Sprache weder Pflichtfach ist noch überhaupt in der schulischen Ausbildung angeboten wird. Aber womit ist der Vorzug von Briten gegenüber Amerikanern zu erklären? Könnte es eine geringere Lebenserwartung sein oder sind Tätowierungen so anziehend? :lol:
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 942
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat

Re: Einen Farang einpacken

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Sa Mai 23, 2009 8:54 am

Ist doch einfach zu erklären!

Die Briten haben eine Königin. Einen König oder eine Königin zu haben, das ist doch das Höchste, was sich ein Thai an der Spitze des Volkes vorstellen kann.

Dann kommt lange nichts Vergleichbares. Eine demokratische Republik mit einem Präsidenten ist doch nach den Erfahrungen der Thailänder überhaupt nicht gut. Die gewählten Politiker wechseln zu oft und sind nicht in der Lage ein vertrauenswürdiges Image aufzubauen.

Wie auch in Thailand, haben die Inselbewohner ein Königshaus, welches nur Gutes tut, und dass man deshalb verehren kann. Amerikaner und Deutsche haben kein Königshaus, keinen guten König und keine gute Königin. Deshalb sind sie für die thailändischen Frauen nur die zweite Wahl.

Ach hätten wir Deutschen doch nur noch unseren Kaiser in prächiger Uniform oder gelben Gewand, was könnten wir dann in Thailand für Frauen haben!
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

Hannes
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Einen Farang einpacken

Ungelesener Beitragvon Hannes » Sa Mai 23, 2009 9:04 am

koratwerner hat geschrieben:Ach hätten wir Deutschen doch nur noch unseren Kaiser in prächiger Uniform oder gelben Gewand, was könnten wir dann in Thailand für Frauen haben!


Hoffentlich sagt jetzt keiner: "Ach hätten wir Deutschen doch nur noch unseren A. in brauner Uniform, dann bräuchten wir kein Visum und Aufenthaltsgenehmigung für diesen Winkel des Reiches!" :lol:

Hannes
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Einen Farang einpacken

Ungelesener Beitragvon Hannes » Sa Mai 23, 2009 10:05 am

Das mit den Haushaltsgeräten ist wohl ein wichtiger Faktor bei dem hiesigen Verschleiß: jedes Jahr ein neuer Staubsauger, jedes zweite ein neuer Kühlschrank, alle drei Jahre eine neue Waschmaschine ...

Wie schaffen die das nur? :wie

Bei dem Kauf auf Abzahlung sind die ja immer schon dahin bevor sie halb bezahlt sind. Also hilft nur einen zahlungskräftigen Farang heiraten, der sie bar bezahlen kann. :wave

Benutzeravatar
pezi
Thailand-Entdecker
Beiträge: 255
Registriert: Do Sep 21, 2006 9:00 pm
Wohnort: Udonthani

Re: Einen Farang einpacken

Ungelesener Beitragvon pezi » Sa Mai 23, 2009 6:05 pm

ich sag nur eins.... die frau alle 3 monate auswechseln.kommt billiger.gruss pezi


Zurück zu „Wie wir Expats leiben und leben (in) Korat, Thailand“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste