Es war einmal ein Reisfeld...

In diesem Forum können Mitglieder über ihre Hausbauprojekte informieren und sich mit Ratschlägen anderer Mitglieder dabei begleiten lassen.
banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 09, 2022 10:29 pm

Ich möchte hier einmal, nicht von heute auf morgen, über ein 25 Jahre altes Projekt berichten. Was gescheitert ist.
Mein lieber Freund Detlef spielt dabei eine große Rolle, weil ich seinen Rat selten bemerkt und beachtet habe.

Ich muss mich erst einmal einlesen, wie man Bilder postet.

Uwe
Thailand-Autor
Beiträge: 1086
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Jan 10, 2022 8:20 pm

Oh ja, bitte. Vorab herzlichen Dank.
Und an alle, die sich nicht zügeln können: Wenn einer schon mitteilt und Bericht erstattet, dass was schief gelaufen ist, wenn jemand um Rat bittet, nach einer Folgelösung sucht, weil es grad nicht optimal läuft, wenn es Schwierigkeiten gibt, wenn man eine Fehler gemacht hat, wenn man auf Rat lieber hätte hören sollen, dann tretet nicht noch auf denjenigen ein, und stellt Euch als erhabene Wisser da.
Denn dieses -diese schreckliche Art des Gesichtverlustzufügens, was jedem Farang bekannt sein sollte, der so viel Stücke auf Thailand hält und Vorträge hält, wie angepaast man gerade in Thailand sein sollte, wo es ein absolutes NO-GO ist: auch nicht Gesichtsverlust der unterschwelligen Art- schreckt eher ab, als es dem, der den Schaden sowieso schon hat/hatte, irgend'sweise nützt. (ein wachsames Auge seid Euch gewiss)
Nicht umsonst bin ich aus dem mir so geliebten Forum der Schweizer Gilde Isaans ausgestiegen.
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave

Uwe
Thailand-Autor
Beiträge: 1086
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Jan 10, 2022 9:42 pm

banbath99 hat geschrieben:Ich muss mich erst einmal einlesen, wie man Bilder postet.

Kleine Hilfestellung hier.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Hohberg
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 148
Registriert: Sa Sep 03, 2016 1:34 am

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Hohberg » Di Jan 11, 2022 11:59 am

Uwe hat geschrieben:Oh ja, bitte. Vorab herzlichen Dank.
Und an alle, die sich nicht zügeln können: Wenn einer schon mitteilt und Bericht erstattet, dass was schief gelaufen ist, wenn jemand um Rat bittet, nach einer Folgelösung sucht, weil es grad nicht optimal läuft, wenn es Schwierigkeiten gibt, wenn man eine Fehler gemacht hat, wenn man auf Rat lieber hätte hören sollen, dann tretet nicht noch auf denjenigen ein, und stellt Euch als erhabene Wisser da.
Denn dieses -diese schreckliche Art des Gesichtverlustzufügens, was jedem Farang bekannt sein sollte, der so viel Stücke auf Thailand hält und Vorträge hält, wie angepaast man gerade in Thailand sein sollte, wo es ein absolutes NO-GO ist: auch nicht Gesichtsverlust der unterschwelligen Art- schreckt eher ab, als es dem, der den Schaden sowieso schon hat/hatte, irgend'sweise nützt. (ein wachsames Auge seid Euch gewiss)
Nicht umsonst bin ich aus dem mir so geliebten Forum der Schweizer Gilde Isaans ausgestiegen.
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave


Hmh, wo ist da ein Zusammenhang zu einem Reisfeld?

Uwe
Thailand-Autor
Beiträge: 1086
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Jan 11, 2022 5:31 pm

Hohberg hat geschrieben:Hmh, wo ist da ein Zusammenhang zu einem Reisfeld?

Nicht Zusammenhangslos etwas aus dem Kontext herauslösen. Der ganze Satz mit allen Detailangaben zusammenlassen (nichts Wichtiges weglassen): Reisfeld + gescheiterte Vorgänge + nicht auf die schon selbstgemachten Erfahrungen und Ratschläge von Detlef.
(mit seinen wunderbar manchmal auch ausfühlich, langen Berichten: so, so wunderbar.)

Ist nicht so schwer zu verstehen: →
banbath99 hat geschrieben: ...Projekt...Was gescheitert ist.
...weil ich seinen Rat selten bemerkt und beachtet habe.

Also, es wird angekündigt, dass da etwas gescheitert ist. Und das da etwas gescheitert ist, weil man nicht den gegebenen Rat selten bemerkt und beachtet hatte. Und das auf einem Reisfeld.
Und wie heißt es so schön: "Wer den Schaden hat, braucht für den Spot nicht zu sorgen".
Und da das von einigen (also eine Minderheit, was sich aber negativ auswirkt) mit voller Schadenfreude und Häme immer wieder ausgenutzt wird, und vielleicht meint, damit durchzukommen, der wird vorsorglich in die Schranken (hin)gewiesen.
Und das betrifft hier das Projekt: "Es war einmal im Reisfeld".
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave

Hohberg
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 148
Registriert: Sa Sep 03, 2016 1:34 am

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Hohberg » Di Jan 11, 2022 6:51 pm

Ach so meinst du das.
Bedenke: vieles ist gar keine Schadenfreude (solche ist mir z.B. völlig fremd), sondern einfach ein auf den Arm nehmen, ein Feixen, schlicht Spaß.

Schaun mer mal, wie es weiter geht ... :)

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Fr Jan 14, 2022 5:10 pm

Hallo zusammen,

danke für das Interesse und die Anleitung. Ich hoffe Euch nicht all zu sehr zu langweilen, ich bin kein großer Schreiber. Mir geht es darum mit ein paar Bildern darzustellen, wie aus einen Traum ein Ziel wird, welches ich im laufe der Jahre immer wieder neu bewertet habe und eine große Enttäuschung dazu geführt hat, das Projekt abzubrechen.

Vor über 20 Jahren sind wir während der Regenzeit fast täglich mit dem Schullaster von der Stadt wo wir wohnten in das Dorf meiner Frau gefahren Das dauerte damals je nach Witterung bis zu einer Stunde.

imm019.JPG
imm018.JPG


aller Anfang ist schwer, ich muß ja auch noch arbeiten gehen.

MfG Ralf

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Fr Jan 14, 2022 6:05 pm

Nachtrag.

banbath99 hat geschrieben: ein 25 Jahre altes Projekt


Damals träumte ich davon, in ein fernes Land zu reisen, eine liebe Frau zu finden und eines Tages dort zu leben.

MfG Ralf

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 16, 2022 2:02 am

---und ein Jahr später, sollte eigentlich nur Dünger abgeladen werden. "Oh das alte land from mama papa kann kaufen bitte".

Image16.jpg


Es handelte sich um ein größeres Stück Land, was einmal meinen längst verstorbenen Schwiegereltern gehörte und jetzt aufgeteilt und verkauft wird.

MfG Ralf

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 16, 2022 2:49 am

....abends im Motel habe ich mindestens zwei Bier getrunken. Und habe den Rest der Traveller Cheques zusammengezählt. Jetzt oder nie!

Image21.jpg


Nicht wieviel Land und was es kostet, - was kann ich bezahlen ohne den Resturlaub nicht zu gefährden.

MfG Ralf

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 16, 2022 3:06 am

...Nebenschauplatz, zu dieser Zeit gab es im Dorf noch kein "gemauertes" Krematorium.
imm005.JPG
imm003.JPG


MfG Ralf

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 16, 2022 4:17 am

...der Vorgang dauerte einen ganzen Tag, ich mußte sogar meinen Schwager eine neue Hose kaufen für das Landamt, Und da war es dann, mein Grundstück - meiner Frau - und ich war so stolz Besitzer eines Reisfeldes zu sein, aber damit muß ja auch was gemacht werden. Diese Ansicht wird im Verlauf so bleiben.

Image24.jpg


...ich habe angefangen Internetforen über Thailand zu suchen.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 16, 2022 4:51 am

als mein deutscher Schwipschwager, der seit langen neben einen weiteren Deutschen und einen Belgier im Dorf lebte, und während dem Kreuzworträtselns den Ankauf bemerkte, passierte folgendes...

Mfg

Uwe
Thailand-Autor
Beiträge: 1086
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Uwe » So Jan 16, 2022 8:01 pm

Na Ralf, jetzt baust Du aber Spannung auf. Mal sehen, was nun kommt.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Mo Jan 17, 2022 4:50 am

na ja, es gibt so viel Spannungen heutzutage, ich möchte eine auflösen.
... er hat mich zu einen Bier eingeladen, vor 18 Uhr, und hat sich fürchterlich darüber aufgeregt was mir einfällt ohne Rücksprache mit ihm Land zu kaufen. Und die "blöden Idioten" das Land ihm nicht zu erst angeboten haben. Erst im laufe der Jahre und nach seinen Tod habe ich erfahren warum er sich so aufgeregt und meine Freude nicht geteilt hat.
Es war schon spät und wir mussten irgendwie zurrück ins Motel. Der Schullaster machte eine Privatfahrt für viel Geld.

MfG


Zurück zu „Projekte“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste