Es war einmal ein Reisfeld...

In diesem Forum können Mitglieder über ihre Hausbauprojekte informieren und sich mit Ratschlägen anderer Mitglieder dabei begleiten lassen.
banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 7:24 pm

Ein Schwager meiner Frau meldete Ansprüche an, die Mauer weiterzubauen um einen "Erdrutsch" zu verhindern. Das Geld soll doch in der Familie bleiben.
Ich habe mit 5000 Bath ein Sparbuch mit Karte und E-mail Kontoauszug eingerichtet, wenn es zur Trockenzeit los geht fließt Geld.
Irgendwann sind erst 4900 und dann der Rest abgehoben worden - und es passierte - nichts!

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 7:46 pm

...zwei Jahre später. Der Hügel ist etwas geschrumpft und breiter geworden, der befürchtete Erdrutsch ausgeblieben.

DSC00718.JPG


Es war sehr trocken zur Regenzeit.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 8:06 pm

Wieder aufschütten, die Kosten dafür haben längst die Grunderwerbskosten überstiegen.

DSC01026.JPG


MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 8:26 pm

...war mal Zeit, endlich nach Korat zu fahren.

IMG_0046.JPG


Er fehlt mir immer noch.

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » So Jan 30, 2022 11:19 pm

"Mach mal Urlaub, du bist in Thailand und nicht auf einer Baustelle"

IMG_0052.JPG


MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Mo Jan 31, 2022 12:19 am

Mauer 3.0, hier waren zum ersten mal "Profis" am Werk. Die Erde ist immer weiter gerutscht. Der junge Mann ,den ich eingefangen habe um das Grünzeug zu kürzen, hatte gute Kontakte und sich gleich als Mitarbeter eingestellt. Je nach Ausführung gab es einen Meterpreis. Schalungen, vorher nie gesehen.

DSC01926.JPG
DSC02061.JPG


Als die Anker ausgegraben wurden, habe ich angeboten, dass ich die Zusatzkosten für den Bagger bezahle, weils schneller geht. Entsetzten bei den Arbeitern.
Der Bagger kam trotzdem, die Erde war steinhart.

MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Mo Jan 31, 2022 2:18 am

Entsetzen, wenn ich so meine Rechtschrebfehler sehe. Ich versuche das alles aus dem "Bauch" zu schreiben, ohne viel darüber nach zu denken, sonst wird der Beitrag nie fertig.

Nachdenken-, wie soll denn das mal werden? Die Idee des Vierseithof hat Detlef geboren. Er hat schon lange aufgegeben mir das Bauvorhaben auszureden. Nicht so wie in Kok Sun, mit einen riesen Dach darüber. Nach einander, und so, dass es in meinen Geldbeutel passt und ich bin dankbar ever.

MfG

Uwe
Thailand-Autor
Beiträge: 1086
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Jan 31, 2022 6:11 pm

banbath99 hat geschrieben:... Rechtschrebfehler...

Hätt’st Du‘s nicht erwähnt, wär’s bestimmt keinem aufgefallen: Mach Dir keinen Kopp, wegen deutsch, sind ja nicht im Unterricht, und auf den Inhalt kommt’s an, und der ist gut.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
thai.fun
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 249
Registriert: So Jan 14, 2018 12:37 am
Wohnort: Zürich

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon thai.fun » Mo Jan 31, 2022 7:40 pm

banbath99 hat geschrieben: Rechtschrebfehler

Wer auf solche reagiert, hat kein Interesse am geschriebenen, oder Thema, sondern will "nur" sich selber ins Spiel bringen.
Ich bin nun Mal! Auch hier ...

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 2147
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Feb 01, 2022 12:36 am

So wie ich, der ser fiel auf Vehler achtet :spin .

Was mir an diesem Bau gefällt ist die vermutete Planlosigkeit, mit der banbaht99 an die Sache herangeht. Das würde so meinem eigenen Verhalten sehr entsprechen :salut. Das fördert auf jeden Fall die Improvisationsfähigkeit.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Di Feb 01, 2022 2:18 am

Also planlos war ich nie, ich hatte nur jedes Jahr einen anderen Plan, immer nur max. vier Wochen Zeit und die Zeiten änderten sich. :)

MfG Ralf

Dieter1501
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 88
Registriert: Do Nov 26, 2015 10:01 am
Wohnort: Khamsakaesaeng / Stuttgart

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon Dieter1501 » Di Feb 01, 2022 4:14 pm

Selbst wenn man hier einen Plan hat, muss und wird dieser laufend an die sich ständig ergebenden Veränderungen angepasst werden.

In 4 Wochen geht hier schon viel - ABER bis es losgeht, das kann schon dauern.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 2147
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Feb 01, 2022 4:18 pm

Ich drücke alle Daumen, dass es auch für die Endphase einen wenn auch geänderten Plan gibt :wave
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Mi Feb 02, 2022 8:04 pm

Nachtrag zur Mauer 3.0,

viele "Eingeborene" haben uns besucht, um diese Bauweise zu besichtigen - war nicht nur für mich etwas Neues.

DSC02005.JPG


ganz ausgereift war das nicht

DSC02000.JPG


MfG

banbath99
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 169
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Buriram

Re: Es war einmal ein Reisfeld...

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Mi Feb 02, 2022 8:20 pm

...so sah das Ganze von hinten aus. An den Mauersäulen sieht man wie aus einen Plan ein Zufall wird. Ich hatte eine Mauer, die man nicht sieht. Und ich konnte einfach so Phanom Rung sehen, allerdings in der Ferne auch eine Hühnerfarm.

Der Eukalyptus, den wir vor langen gepflanzt haben bietet Schatten. Der Zimtapfel (Neuna), den mir ein Kanadier geschenkt hat trägt Früchte.

DSC02064.JPG


MfG


Zurück zu „Projekte“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste