Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Und hier soll alles rein, was mit Gesundheit, dem Fiterhalten und dem Zipperlein kurieren zu tun hat: Ratschläge, welcher Doktor und welches Krankenhaus für was gut ist, wie man hier in Korat und dem Isaan fit bleiben kann ohne arg zu "leiden" etc., oder in welcher Apotheke man was finden kann.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Jun 23, 2022 1:54 pm

2.299 neue Covid-Fälle, 18 Todesfälle am Donnerstag bekannt gegeben

Wie das Gesundheitsministerium am Donnerstagmorgen mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 18 weitere Covid-19-Todesfälle und 2.299 neue Fälle registriert.

In den Zahlen vom Mittwoch sind 3.955 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 6.254 erhöhen.

Am Vortag waren 19 Todesfälle durch das Coronavirus und 2.387 neue Fälle gemeldet worden.

Am Mittwoch befanden sich insgesamt 21.650 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 21.152 am Vortag), davon 10.412 in Krankenhäusern (gegenüber 10.279). Von den übrigen Personen befanden sich 1.091 in Feldkrankenhäusern/Hospitälern (gegenüber 977) und 9.976 in Heimen/Gemeindeeinrichtungen (gegenüber 9.726).

Von den Krankenhauspatienten waren 602 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündung (gegenüber 608) und 280 beatmungspflichtige Patienten (gegenüber 290).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 1 783 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Von den 2 299 neuen Fällen, die in den letzten 24 Stunden festgestellt wurden, waren alle bis auf 10 in der Allgemeinbevölkerung. Fünf Häftlinge und fünf Neuankömmlinge aus anderen Ländern wurden ebenfalls positiv getestet.

Nach Angaben des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) waren die 18 Verstorbenen zwischen 34 und 87 Jahre alt.

In Bangkok wurden keine neuen Todesfälle registriert, aber in den angrenzenden Provinzen Samut Prakan und Samut Sakhon gab es zwei neue Todesopfer.

In anderen, weiter von der Hauptstadt entfernten Provinzen der Zentralebene gab es vier neue Todesfälle - zwei in Chon Buri und je einen in Sa Kaeo und Suphan Buri.

Der Norden meldete zwei Todesfälle in Lamphun und Chiang Rai.

Im Nordosten gab es 10 neue Todesopfer - drei in Nakhon Ratchasima, zwei in Si Sa Ket und je eines in Yasothon, Sakon Nakhon, Mukdahan, Ubon Ratchathani und Nakhon Phanom.

Im Süden gab es keine neuen Todesfälle.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.507.228 Covid-19-Fälle, davon 2.283.793 in diesem Jahr, mit bisher 4.455.035 vollständigen Genesungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.543, davon 8.845 in diesem Jahr.

Bangkok Post


Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,2 (-16%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Jun 24, 2022 9:25 am

2.313 neue Covid-Fälle, 16 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Freitag mitteilte, gab es am Donnerstag 16 weitere Covid-19-Todesfälle und 2.313 bestätigte neue Fälle.

In den Zahlen vom Donnerstag sind 3.172 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 5.485 erhöhen.

Im Vergleich dazu wurden am Vortag 18 Todesfälle und 2 299 neue Fälle gemeldet.

Am Donnerstag um Mitternacht befanden sich insgesamt 22.458 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 21.650 am Vortag), davon 10.289 in Krankenhäusern (gegenüber 10.412). Von den übrigen Personen befanden sich 1 124 in Feldlazaretten/Hospitälern (gegenüber 1 091) und 10 874 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 9 976).

Von den Krankenhauspatienten waren 602 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (unverändert) und 284 auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 280).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 1 489 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Nach Angaben der CCSA waren die 16 Verstorbenen zwischen 46 und 98 Jahre alt.

In Bangkok wurde ein weiterer Coronovirus-Todesfall registriert, und in der angrenzenden Provinz Samut Prakan gab es einen weiteren.

Andere Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, meldeten acht Todesfälle - drei in Chon Buri und jeweils einen in Samut Songkhram, Sing Buri, Chachoengsao, Trat und Prachin Buri.

Der Norden meldete ein Todesopfer, in Lampang.

Im Nordosten gab es fünf Todesopfer - in Nakhon Ratchasima, Udon Thani, Khon Kaen, Sakon Nakhon und Nakhon Phanom.

Der Süden meldete keine weiteren Todesfälle durch Rinderpest.

Von den 2.313 neuen Fällen in den vergangenen 24 Stunden entfielen 2.309 auf die Allgemeinbevölkerung und vier auf Neuankömmlinge.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.509.541 Covid-19-Fälle, davon 2.286.106 in diesem Jahr, mit bisher 4.456.524 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.559, davon 8.861 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,4 (-10%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jun 25, 2022 8:40 am

2.236 neue Covid-Fälle, 16 weitere Todesfälle

Wie das Gesundheitsministerium am Samstagmorgen mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 2.236 neue Covid-19-Fälle und 16 neue Todesfälle registriert.

Im Vergleich dazu wurden am Freitagmorgen 2.313 neue Fälle und 16 Todesfälle durch das Coronavirus gemeldet.

In den neuen Fallzahlen nicht enthalten sind 3.637 positive Ergebnisse von Antigentests in den letzten 24 Stunden, die die Gesamtzahl auf 5.873 erhöhen würden.

Es gab 2.235 lokale Fälle und einen importierten Fall.

Am Freitag um Mitternacht befanden sich insgesamt 22 786 Menschen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 22 458 am Vortag), davon 10 403 in Krankenhäusern (gegenüber 10 289). Von den übrigen Personen befanden sich 1 149 in Feldlazaretten oder Hospitälern (gegenüber 1 124) und 11 063 in häuslicher oder gemeindeeigener Isolation (gegenüber 10 874), während 171 weitere keine Angaben machten.

Von den Krankenhauspatienten waren 602 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (unverändert) und 281 auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 284).

Das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) berichtete, dass die 16 Personen, die an dem Coronavirus starben, zwischen 43 und 92 Jahre alt waren, mit einem Durchschnittsalter von 79 Jahren. Es handelte sich um 11 Männer und 5 Frauen, allesamt Thailänder.

Bangkok meldete drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus, während aus den angrenzenden Provinzen keine neuen Todesfälle gemeldet wurden.

Andere Provinzen in der Zentralebene verzeichneten sechs Todesfälle - zwei in Trat und je einen in Chon Buri, Prachin Buri, Nakhon Sawan und Phetchaburi.

Im Nordosten gab es fünf Todesopfer - je eines in Nakhon Ratchasima, Buri Ram, Roi Et, Si Sa Ket und Kalasin.

Im Norden und Süden gab es keine weiteren Covid-Todesfälle.

Am Freitag wurden 1.892 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die Impfungen schreiten weiter voran, bis Freitag wurden 139,42 Millionen Dosen verabreicht. Laut CCSA haben 81,9 % der Bevölkerung mindestens eine Dosis des Impfstoffs erhalten, 76,3 % mindestens zwei Impfungen und 42,3 % mindestens eine Auffrischungsimpfung.

Allein am Freitag wurden 68.415 Impfstoffdosen verabreicht - 8.376 als Erstimpfung, 17.767 als Zweitimpfung und 42.272 als Auffrischungsimpfung.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.511.777 Covid-19-Fälle, darunter 2.288.342 Fälle in diesem Jahr, mit bisher 4.458.416 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie beläuft sich auf 30.575, davon 8.877 in diesem Jahr.

Die höchste Zahl von Todesfällen im Zusammenhang mit Covid in einem Zeitraum von 24 Stunden wurde am 13. August 2021 mit 312 verzeichnet. Die höchste Zahl der Fälle wurde am 1. April 2022 mit 28.379 verzeichnet.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,9 (-2%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jun 26, 2022 5:44 pm

Mehr als 2.000 neue Covid-Fälle und mehr als Erholungen für den fünften Tag in Folge

Wie das Gesundheitsministerium am Sonntagmorgen mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 2.378 neue Covid-19-Fälle und 17 neue Todesfälle registriert.

Am Samstagmorgen waren es noch 2.236 neue Fälle und 16 Todesfälle durch das Coronavirus.

Seit Mittwoch wurden jeden Tag mehr als 2.000 neue Fälle registriert. Die Zahlen vom Samstag waren die zweithöchsten in diesem Zeitraum nach den 2.387 am Mittwoch.

In den Zahlen vom Samstag, die am Sonntag gemeldet wurden, sind 3.521 positive Ergebnisse von Antigentests in den letzten 24 Stunden nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 5.899 erhöhen.

Am Samstag befanden sich insgesamt 23 313 Menschen in Behandlung, davon 10 479 in Krankenhäusern. Der Rest befand sich in stationären Einrichtungen (1 136) und in häuslicher bzw. gemeinschaftlicher Isolation (11 654), wie aus dem täglichen Bericht des Ministeriums für Seuchenkontrolle hervorgeht.

Von den Krankenhauspatienten waren 601 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündung und 290 beatmungspflichtige Patienten.

Bis auf zwei wurden alle Neuinfektionen innerhalb der Landesgrenzen übertragen.

2.376 lokale Fälle und zwei importierte Fälle.

Am Samstag wurden 1.834 Covid-19-Patienten aus den Krankenhäusern entlassen, nachdem sie sich von dem Coronavirus erholt hatten - dies war der fünfte Tag in Folge, an dem die Zahl der Neuinfektionen die Zahl der Genesungen übertraf.

Nach Angaben des Centre for Covid-19 Situation Administration waren die 17 Verstorbenen zwischen 46 und 95 Jahre alt, das Durchschnittsalter lag bei 62 Jahren. Eine Person stammte aus China, die übrigen waren Thailänder.

In Bangkok wurden keine neuen Todesfälle verzeichnet, in der angrenzenden Provinz Nakhon Pathom gab es einen einzigen Todesfall.

In anderen Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, gab es acht Todesfälle - zwei in Suphan Buri und je einen in Nakhon Sawan, Uthai Thani, Nakhon Nayok, Chachoengsao, Rayong und Chonburi.

Der Norden meldete drei Todesfälle in Chiang Mai, Phrae und Phayao.

Im Nordosten gab es vier neue Todesopfer - zwei in Khon Kaen und je eines in Yasothon und Nakhon Ratchasima.

Im Süden gab es einen Todesfall in Pattani.

Die Impfungen schreiten weiter voran: Bis Samstag wurden 139,54 Millionen Impfdosen verabreicht. Nach Angaben der Regierung haben nun 81,9 % der Bevölkerung mindestens eine Dosis des Impfstoffs erhalten, 76,4 % mindestens zwei Impfungen und 42,4 % mindestens eine Auffrischungsimpfung.

Allein am Samstag wurden 123.907 Impfdosen verabreicht - 14.100 als Erstimpfung, 32.992 als Zweitimpfung und 76.815 als Auffrischungsimpfung.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.514.155 Covid-19-Fälle, darunter 2.290.720 Fälle in diesem Jahr, mit bisher 4.460.250 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.592, davon 8.894 in diesem Jahr.

Die höchste Zahl von Todesfällen im Zusammenhang mit Covid innerhalb von 24 Stunden wurde am 13. August 2021 mit 312 verzeichnet. Die höchste Zahl der Fälle wurde am 1. April 2022 mit 28.379 verzeichnet.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,8 (-0,9%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jun 27, 2022 5:02 pm

1.735 neue Covid-Fälle, 15 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Montag mitteilte, gab es am Sonntag 15 weitere Covid-19-Todesfälle und 1.735 bestätigte neue Fälle, während die Zahlen weiter sanken.

In den Zahlen vom Sonntag sind 2.425 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 4.160 erhöhen.

Im Vergleich dazu wurden am Vortag 17 Todesfälle und 2.378 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Am Sonntag um Mitternacht befanden sich insgesamt 22 895 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 23 313 am Vortag), davon 10 520 in Krankenhäusern (gegenüber 10 479). Von den übrigen Personen befanden sich 1 035 in Feldlazaretten/Hospitälern (gegenüber 1 136) und 11 306 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 11 654).

Von den Krankenhauspatienten waren 610 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (gegenüber 601) und 286 auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 290).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 2 138 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Nach Angaben der CCSA waren die 15 Verstorbenen zwischen 55 und 102 Jahre alt.

In Bangkok wurden keine neuen Todesfälle von Vögeln registriert. Einen gab es in der benachbarten Provinz Samut Sakhon.

In anderen, weiter von der Hauptstadt entfernten Provinzen der Zentralebene gab es drei Todesfälle - in Trat, Sa Kaeo und Prachuap Khiri Khan.

Der Norden meldete zwei Todesfälle - in Lampang und Chiang Mai.

Im Nordosten gab es sechs durch das Coronavirus bedingte Todesfälle - drei in Nakhon Ratchasima und je einen in Khon Kaen, Sakon Nakhon und Yasothon.

Im Süden gab es drei - in Phuket, Songkhla und Yala.

Von den 1.735 neuen Fällen am Sonntag entfielen 1.734 auf die Allgemeinbevölkerung und ein Neuzugang.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.515.890 Covid-19-Fälle, davon 2.292.455 in diesem Jahr, mit bisher 4.462.388 vollständigen Genesungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.607, davon 8.909 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,5 (+7%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Jun 29, 2022 6:19 pm

2.569 neue Covid-Fälle, 14 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Mittwoch mitteilte, gab es am Dienstag 14 weitere Covid-19-Todesfälle und 2.569 bestätigte neue Fälle.

In den Zahlen vom Dienstag sind 5.090 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 7.659 erhöhen.

Im Vergleich dazu wurden am Vortag 13 Todesfälle und 1.761 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Am Dienstag um Mitternacht befanden sich insgesamt 23.029 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 22.458 am Vortag), davon 10.553 in Krankenhäusern (gegenüber 10.499). Von den übrigen Personen befanden sich 1.203 in Feldlazaretten/Hospitälern (gegenüber 1.150) und 11.242 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 10.776).

Von den Krankenhauspatienten waren 665 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (gegenüber 638) und 300 waren auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 290).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 1 984 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Nach Angaben der CCSA waren die 14 Todesopfer zwischen acht und 86 Jahre alt.

In Bangkok wurde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Koronavirus registriert, und einer ereignete sich in der angrenzenden Provinz Pathum Thani.

Andere Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, meldeten zwei Todesfälle - je einen in Saraburi und Nakhon Nayok.

Der Norden meldete drei Todesfälle, in Phrae (2) und Phichit (1).

Der Nordosten meldete sieben Todesopfer - je zwei in Roi Et und Yasothon und je eines in Nakhon Ratchasima, Surin und Si Sa Ket.

Im Süden gab es keine Todesfälle.

Alle 2.569 neuen Fälle der letzten 24 Stunden waren lokale Infektionen.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.520.220 Covid-19-Fälle, davon 2.296.785 in diesem Jahr, mit bisher 4.466.557 vollständigen Genesungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.634, davon 8.936 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,5 (+8%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Jun 30, 2022 5:18 pm

Tägliche Covid-Fälle steigen auf 2.695 an, Todesfälle bleiben bei 14

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Donnerstag mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 2.695 neue Covid-19-Fälle registriert. Das sind 126 mehr als am Vortag und setzt einen allmählichen Anstieg nach zwei Wochen mit täglich zwischen 1.500 und 2.500 Fällen fort.

Die tägliche Zahl der durch das Coronavirus verursachten Todesfälle blieb bei 14.

In den Zahlen vom Mittwoch sind 4.034 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 6.729 erhöhen.

Unter den 2.695 neuen Fällen in den letzten 24 Stunden waren 2.690 Fälle in der Allgemeinbevölkerung und fünf importierte Fälle.

Am Mittwoch befanden sich insgesamt 23.931 Menschen in Covid-19-Behandlung (gegenüber 23.029 am Vortag), davon 10.587 in Krankenhäusern (gegenüber 10.553). Von den übrigen Personen befanden sich 1.216 in Feldkrankenhäusern/Hospitälern (gegenüber 1.203) und 12.099 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 11.242).

Von den Krankenhauspatienten waren 684 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündung (gegenüber 665) und 290 beatmungspflichtige Patienten (gegenüber 300).

"Die Beamten sind besorgt über die Zunahme der Patienten mit Lungenentzündung, aber die Situation liegt noch im Rahmen der Erwartungen des Gesundheitsministeriums, da die Pflicht zur Verwendung von Gesichtsmasken Anfang des Monats aufgehoben und die Unterhaltungseinrichtungen in 31 Provinzen wieder geöffnet wurden", sagte CCSA-Sprecherin Apisamai Srirangson.

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 1.779 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 14 Verstorbenen waren zwischen 43 und 95 Jahre alt.

In Bangkok wurde ein neues Todesopfer registriert, und in der angrenzenden Provinz Samut Prakan gab es ein neues Todesopfer.

In anderen, weiter von der Hauptstadt entfernten Provinzen der Zentralebene gab es vier neue Todesfälle in Uthai Thani, Lop Buri, Ang Thong und Sa Kaeo.

Der Norden meldete drei Todesfälle in Phrae, Chiang Mai und Kamphaeng Phet.

Im Nordosten gab es fünf neue Todesopfer - je zwei in Khon Kaen und je eines in Yasothon, Loei und Nakhon Phanom.

Im Süden gab es keine neuen Todesopfer.

"Bei allen neuen Todesfällen handelte es sich um gefährdete Menschen, die über 60 Jahre alt waren und an chronischen Krankheiten litten. Sechs von ihnen oder 43 % waren nie geimpft worden, und sechs weitere hatten ihre zweite Impfdosis vor mehr als drei Monaten erhalten", sagte Dr. Apisamai.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.522.915 Covid-19-Fälle, davon 2.299.480 in diesem Jahr, und 4.468.336 vollständige Genesungen bis heute.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,8 (+8%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Jul 01, 2022 3:33 pm

2.354 neue Covid-Fälle, 16 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Freitag mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 16 weitere Covid-19-Todesfälle und 2.354 neue Fälle registriert.

In den Zahlen vom Donnerstag sind 4.814 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 7.168 erhöhen.

Im Vergleich dazu wurden am Vortag 14 Todesfälle und 2 695 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Am Donnerstag befanden sich insgesamt 24.115 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 23.931 am Vortag), davon 10.415 in Krankenhäusern (gegenüber 10.587). Von den übrigen wurden 1.241 in Feldkrankenhäusern/Hospitälern (gegenüber 1.216) und 12.431 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 12.099) behandelt.

Von den Krankenhauspatienten waren 690 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündung (gegenüber 684) und 286 beatmungspflichtige Patienten (gegenüber 290).

In dem 24-Stunden-Zeitraum wurden außerdem 2 154 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 16 Verstorbenen waren zwischen 51 und 102 Jahre alt.

In Bangkok wurden zwei neue Todesfälle registriert, und in den angrenzenden Provinzen Samut Prakan (2) und Pathum Thani (1) gab es drei neue Todesfälle.

In anderen Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, gab es fünf neue Todesfälle - zwei in Ratchaburi und je einen in Uthai Thani, Lop Buri und Chon Buri.

Der Norden meldete vier Todesfälle in Chiang Mai (2), Kamphaeng Phet (1) und Phrae (1).

Im Nordosten gab es zwei neue Todesopfer in Nakhon Ratchasima und Kalasin.

Im Süden gab es keine neuen Todesfälle.

Unter den 2.354 neuen Fällen in den vergangenen 24 Stunden waren 2.350 Fälle in der Allgemeinbevölkerung und vier importierte Fälle.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.525.269 Covid-19-Fälle, davon 2.301.834 in diesem Jahr, mit bisher 4.470.490 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.664, davon 8.966 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,4 (+10%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jul 02, 2022 3:27 pm

2.508 neue Covid-Fälle, 17 weitere Todesfälle

Wie das Gesundheitsministerium am Samstagmorgen mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 17 weitere Todesfälle durch Covid-19 und 2.508 neue Fälle registriert.

Am Freitagmorgen waren es noch 16 Todesfälle und 2.354 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

In den neuen Fallzahlen nicht enthalten sind 3.489 positive Ergebnisse von Antigentests in den letzten 24 Stunden, die die Gesamtzahl auf 5.997 erhöhen würden.

Alle 2.508 Fälle der letzten 24 Stunden waren in der Allgemeinbevölkerung aufgetreten.

Am Freitag befanden sich insgesamt 24.723 Menschen in Covid-19-Behandlung (gegenüber 24.115 am Vortag), davon 10.149 in Krankenhäusern (gegenüber 10.415). Von den übrigen Personen befanden sich 1.134 in Feldkrankenhäusern oder Krankenhauseinrichtungen (gegenüber 1.241) und 13.428 in häuslicher/gemeindlicher Isolation (gegenüber 12.431), während 12 weitere Personen nicht angegeben wurden.

Von den Krankenhauspatienten waren 675 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündungen (gegenüber 690), und 288 waren auf Beatmungsgeräte angewiesen (gegenüber 286).

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Samstagnachmittag mitteilte, waren die 17 Verstorbenen zwischen 52 und 90 Jahre alt, das Durchschnittsalter lag bei 75 Jahren. Es handelte sich um sieben Männer und 10 Frauen. Der Nationalität nach waren fünfzehn Thailänder, ein Japaner und ein Schweizer.

Bangkok meldete zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus, einen weiteren gab es in der angrenzenden Provinz Samut Prakan.

In anderen, weiter von der Hauptstadt entfernten Provinzen in der Zentralebene gab es fünf neue Todesfälle - drei in Ratchaburi und je einen in Samut Songkhram und Trat.

Der Nordosten meldete vier neue Todesopfer - in Kalasin, Sakon Nakhon, Nakhon Phanom und Ubon Ratchathani.

Im Norden waren es drei - zwei in Kamphaeng Phet und einer in Lampang.

Der Süden meldete zwei neue Todesfälle - in Phuket und Yala.

Innerhalb von 24 Stunden wurden 1.883 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die Impfungen schreiten weiter voran: Bis Freitag wurden 139,89 Millionen Impfdosen verabreicht. Nach Angaben der CCSA haben 81,9 % der Bevölkerung mindestens eine Dosis des Impfstoffs erhalten, 76,5 % mindestens zwei Impfungen und 42,7 % mindestens eine Auffrischungsimpfung.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.527.777 Covid-19-Fälle, davon 2.304.342 in diesem Jahr, mit bisher 4.472.373 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.681, davon 8.983 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,4 (+7%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jul 03, 2022 2:49 pm

2.328 neue Covid-Fälle, 19 weitere Todesfälle

Wie das Gesundheitsministerium am Sonntagmorgen mitteilte, wurden in den letzten 24 Stunden 2.328 weitere Covid-19-Fälle und 19 neue Todesfälle registriert, während die Zahl der Patienten in ernstem Zustand hoch blieb.

Im Vergleich dazu wurden am Samstagmorgen 2.508 neue Fälle und 17 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Es gab 2.325 lokale Fälle und drei importierte Fälle.

In den am Samstag zusammengestellten Zahlen sind 6.777 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten, wodurch sich die Gesamtzahl auf 9.105 erhöhen würde.

Am Samstag wurden 2.043 Covid-19-Patienten aus den Krankenhäusern entlassen, nachdem sie sich von dem Coronavirus erholt hatten.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.530.105 Covid-19-Fälle, davon 2.306.670 in diesem Jahr, und 4.474.416 vollständige Genesungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie beläuft sich auf 30.700, davon 9.002 im bisherigen Jahresverlauf.

Die höchste Zahl von Todesfällen im Zusammenhang mit Covid innerhalb von 24 Stunden wurde am 13. August 2021 mit 312 verzeichnet. Die höchste Zahl der Fälle wurde am 1. April 2022 mit 28.379 verzeichnet.

Schwerkranke Patienten

Die Zahl der Patienten, die wegen einer Lungenentzündung behandelt werden, lag am Samstag bei 678 und damit um drei niedriger als am Vortag, wie aus den Zahlen des Ministeriums für Seuchenkontrolle hervorgeht.

Die Zahl der Patienten in kritischem Zustand ist seit dem 6. Juni, als 601 solcher Fälle registriert wurden, stetig gestiegen.

Die Gesundheitsbehörden haben die Zahl der Fälle überwacht, weil sie befürchten, dass sie möglicherweise mit zwei neuen Omicron-Untervarianten, BA.4 und BA.5, zusammenhängen, die leicht übertragbar sind.

Das Centre for Medical Genomics (am Ramathibodi-Krankenhaus) hat vorausgesagt, dass die beiden Subvarianten im nächsten Monat wahrscheinlich zu den dominierenden Stämmen in Thailand werden.

Das Auftreten von Fällen, die mit den beiden Subvarianten in Verbindung gebracht werden, hat das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) dazu veranlasst, die Entscheidung über die Herabstufung des Coronavirus auf den Status einer endemischen Krankheit vom vergangenen Freitag auf den kommenden Freitag zu verschieben.

Covid-Situation

Am Samstag wurden insgesamt 24.898 Personen mit Covid-19 behandelt, davon 109.252 in Krankenhäusern, von denen 296 an ein Beatmungsgerät angeschlossen sind.

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 2 043 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Nach Angaben der CCSA waren die 19 Verstorbenen zwischen 46 und 95 Jahre alt, das Durchschnittsalter lag bei 81 Jahren. Alle waren Thais.

In Bangkok wurden vier neue Todesfälle registriert, während ein Todesfall in der angrenzenden Provinz Samut Sakhon auftrat.

In anderen, weiter von der Hauptstadt entfernten Provinzen der Zentralebene gab es drei Todesfälle - in Chon Buri, Trat und Prachuap Khiri Khan.

Der Norden meldete vier Todesfälle in Lampang, Chiang Mai, Chiang Rai und Phitsanulok.

Im Nordosten gab es fünf neue Todesopfer: zwei in Loei und je eines in Khon Kaen, Si Sa Ket und Nakhon Ratchasima.

Im Süden gab es zwei Todesfälle in Chumphon und Nakhon Si Thammarat.

Fortschritte bei der Impfung

Die Impfungen schreiten weiter voran, bis Samstag wurden 140 Millionen Dosen verabreicht. Nach Angaben der Regierung haben 81,9 % der Bevölkerung mindestens eine Dosis des Impfstoffs erhalten, 76,5 % mindestens zwei Impfungen und 42,8 % mindestens eine Auffrischungsimpfung.

Allein am Samstag wurden 103.749 Impfstoffdosen verabreicht - 8.992 als Erstimpfung, 21.834 als Zweitimpfung und 72.923 als Auffrischungsimpfung.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,8 (+9%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jul 04, 2022 2:38 pm

1.995 neue Covid-Fälle, 18 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Montag mitteilte, gab es am Sonntag 18 weitere Covid-19-Todesfälle und 1.995 bestätigte neue Fälle.

In den Zahlen vom Sonntag sind 1.609 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 3.604 erhöhen.

Im Vergleich dazu wurden am Vortag 19 Todesfälle und 2 328 neue Fälle gemeldet.

Am Sonntag um Mitternacht befanden sich insgesamt 24.818 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 24.989 am Vortag), davon 10.038 in Krankenhäusern (gegenüber 10.252). Von den übrigen Personen befanden sich 1 113 in Feldlazaretten/Hospitälern (gegenüber 1 099) und 13 658 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 13 629).

Von den Krankenhauspatienten waren 677 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (gegenüber 678) und 291 auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 296).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 2 148 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 18 Verstorbenen waren zwischen 28 und 101 Jahre alt.

In Bangkok wurden drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert, in der angrenzenden Provinz Samut Prakan gab es einen.

Andere Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, meldeten zwei Todesfälle - jeweils einen in Chon Buri und Suphan Buri.

Der Norden meldete ein Todesopfer, und zwar in Phayao.

Im Nordosten gab es sechs Todesopfer - drei in Yasothon und je eines in Nakhon Ratchasima, Sakon Nakhon und Loei.

Im Süden waren es fünf - zwei in Phuket und je einer in Krabi, Songkhla und Yala.

Von den 1.995 neuen Fällen in den letzten 24 Stunden waren 1.993 in der Allgemeinbevölkerung und zwei importierte Fälle.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.532.100 Covid-19-Fälle, davon 2.308.665 in diesem Jahr, mit bisher 4.476.564 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.718, davon 9.020 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,7 (+6%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Jul 05, 2022 3:01 pm

1.917 neue Covid-Fälle, 18 weitere Todesfälle

Am Montag gab es 18 weitere Covid-19-Todesfälle und 1.917 bestätigte neue Fälle, teilte das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Dienstag mit.

Am Vortag waren bereits 18 Todesfälle und 1.995 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden.

Am Montag um Mitternacht befanden sich insgesamt 24.435 Personen in Covid-19-Behandlung (gegenüber 24.818 am Vortag), davon 9.848 in Krankenhäusern (gegenüber 10.038). Von den übrigen befanden sich 1.127 in Feldkrankenhäusern/Hospitälern (gegenüber 1.113) und 13.451 in häuslicher/kommunaler Isolation (gegenüber 13.658).

Von den Krankenhauspatienten waren 705 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündung (gegenüber 677) und 300 beatmungspflichtige Patienten (gegenüber 291).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 2 282 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 18 Verstorbenen waren zwischen 30 und 101 Jahre alt.

Bangkok meldete einen weiteren Coronavirus-bedingten Todesfall, und in der angrenzenden Provinz Samut Prakan gab es zwei.

Andere Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, meldeten insgesamt fünf Todesfälle - in Nakhon Sawan, Sing Buri, Samut Songkhram, Chon Buri und Chachoengsao.

Der Norden meldete drei Todesfälle, alle in Chiang Mai.

Im Nordosten waren es fünf - drei in Udon Thani und je einer in Sakon Nakhon und Ubon Ratchathani.

Im Süden waren es zwei, in Phuket und Surat Thani.

Von den 1.917 neuen Fällen in den letzten 24 Stunden waren 1.905 in der Allgemeinbevölkerung, neun unter Gefängnisinsassen und drei importiert.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.534.017 Covid-19-Fälle, davon 2.310.582 in diesem Jahr, mit bisher 4.478.846 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.736, davon 9.028 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 23,1 (+8%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Jul 06, 2022 3:55 pm

2.428 neue Covid-Fälle, 22 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Mittwoch mitteilte, gab es am Dienstag 22 weitere Covid-19-Todesfälle und 2.428 bestätigte neue Fälle.

In den Zahlen vom Dienstag sind 4.079 positive Ergebnisse von Antigentests nicht enthalten. Damit würde sich die Gesamtzahl auf 6.507 erhöhen.

Im Vergleich dazu wurden am Vortag 18 Todesfälle und 1.917 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Am Dienstag um Mitternacht befanden sich insgesamt 24.792 Menschen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 24.435 am Vortag), davon 9.987 in Krankenhäusern (gegenüber 9.848). Von den übrigen Personen befanden sich 1.178 in Feldkrankenhäusern/Hospitälern (gegenüber 1.127) und 13.622 in Heimen/Gemeindeisolationen (gegenüber 13.451).

Von den Krankenhauspatienten waren 727 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (gegenüber 705) und 318 auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 300).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 2 049 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 22 Verstorbenen waren zwischen 22 und 92 Jahre alt.

Bangkok meldete drei Coronavirus-bedingte Todesfälle, und in den angrenzenden Provinzen gab es fünf - jeweils zwei in Samut Prakan und Nonthaburi und einen in Samut Sakhon.

In anderen Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, gab es sieben Todesfälle - zwei in Ang Thong und je einen in Nakhon Sawan, Sing Buri, Samut Songkhram, Phetchaburi und Prachuap Khiri Khan.

Der Norden meldete keine Todesfälle.

Der Nordosten meldete sechs Tote - zwei in Ubon Ratchathani und je einen in Surin, Si Sa Ket, Khon Kaen und Kalasin.

Im Süden gab es einen Fall, in Phuket.

Von den 2.428 neuen Fällen in den letzten 24 Stunden waren 2.424 Fälle in der Allgemeinbevölkerung, einer unter Gefängnisinsassen und drei importierte Fälle.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.536.445 Covid-19-Fälle, davon 2.313.010 in diesem Jahr, mit bisher 4.480.895 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie beläuft sich auf 30.758, davon 9.060 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 23,3 (+8%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Jul 07, 2022 6:51 pm

2.366 neue Covid-Fälle, 20 weitere Todesfälle

Wie das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Donnerstag mitteilte, wurden in den vergangenen 24 Stunden 20 weitere Covid-19-Todesfälle und 2.366 neue Fälle registriert.

Am Vortag waren es 22 Todesfälle und 2.428 neue Fälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Am Mittwoch befanden sich insgesamt 24.904 Personen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 24.792 am Vortag), darunter 10.211 in Krankenhäusern (gegenüber 9.987). Von den übrigen Personen befanden sich 1.148 in Feldlazaretten/Hospitälern (gegenüber 1.178) und 13.541 in häuslicher/gemeindlicher Isolation (gegenüber 13.622).

Von den Krankenhauspatienten waren 757 schwerkranke Patienten mit Lungenentzündung (gegenüber 727) und 329 beatmungspflichtige Patienten (gegenüber 318).

Innerhalb von 24 Stunden wurden außerdem 2 234 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 20 Verstorbenen waren zwischen einem und 94 Jahren alt.

Bangkok verzeichnete einen neuen Todesfall, und in den angrenzenden Provinzen gab es vier neue Todesfälle - zwei in Pathum Thani und je einen in Nonthaburi und Nakhon Pathom.

In anderen Provinzen der Zentralebene, die weiter von der Hauptstadt entfernt liegen, gab es acht neue Todesfälle - zwei in Ratchaburi und je einen in Ang Thong, Ayutthaya, Nakhon Nayok, Chanthaburi, Rayong und Chon Buri.

Der Norden meldete drei neue Todesfälle in Chiang Mai (2) und Kamphaeng Phet (1).

Im Nordosten gab es drei neue Todesfälle in Mukdahan, Yasothon und Nakhon Ratchasima.

Im Süden gab es einen neuen Todesfall in Phuket.

Unter den 2.366 neuen Fällen in den vergangenen 24 Stunden waren 2.343 Fälle in der Allgemeinbevölkerung, 19 unter Gefängnisinsassen und vier importierte Fälle.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.538.811 Covid-19-Fälle, davon 2.315.376 in diesem Jahr, mit bisher 4.483.129 vollständigen Heilungen.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.778, davon 9.080 in diesem Jahr.

Bangkok Post

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 23,1 (+6%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7756
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Thailand sieht sich nicht in der Lage...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Jul 08, 2022 5:17 pm

Neue Covid-Fälle jetzt rund 29.000 pro Tag

In 23 Provinzen, vor allem im Großraum Bangkok und in anderen touristischen Gebieten, gibt es derzeit etwa 29.000 neue Covid-19-Fälle pro Tag, berichtete das Centre for Covid-19 Situation Administration am Freitag.

CCSA-Sprecher Taweesilp Visanuyothin sagte, die tägliche Statistik stamme von Menschen, die ihre Infektionen registriert hätten, und eine kleine Anzahl von ihnen sei ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Die Zahl der neuen Fälle sei in 54 Provinzen zurückgegangen, während sie in 23 anderen Provinzen, von denen einige große Infektionswellen meldeten, gestiegen sei, sagte er.

Die 23 Provinzen waren Bangkok, Chon Buri, Pathum Thani, Nonthaburi, Samut Prakan, Phuket, Chiang Mai, Rayong, Tak, Samut Songkhram, Samut Sakhon, Lop Buri, Chai Nat, Sing Buri, Nakhon Phathom, Ayutthaya, Krabi, Phangnga, Narathiwat, Trang, Pattani, Yala und Songkhla.

"Phuket hat große Wellen von Neuinfektionen. Im Großraum Bangkok und in den Tourismusprovinzen nehmen die neuen Fälle merklich zu", so Dr. Taweesilp.

Am Donnerstag gab es 20 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus und 2.144 neue Fälle, die in Krankenhäuser eingeliefert wurden.

Am Donnerstag um Mitternacht befanden sich insgesamt 25.082 Menschen in Behandlung mit Covid-19 (gegenüber 24.904 am Vortag), davon 10.470 in Krankenhäusern (gegenüber 10.211). Von den übrigen Personen befanden sich 1.083 in Feldkrankenhäusern/Hospitälern (gegenüber 1.148) und 13.500 in Heimen/Gemeinschaftsunterkünften (gegenüber 13.541).

Von den Krankenhauspatienten waren 763 schwer an einer Lungenentzündung erkrankt (gegenüber 757) und 327 auf ein Beatmungsgerät angewiesen (gegenüber 329).

"Die Belegungsrate der Krankenhausbetten liegt bei 11,9 %. Die Zahl der Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, ist in der vergangenen Woche gesunken, aber die Zahl der Patienten mit Lungenentzündung und Abhängigkeit von Beatmungsgeräten ist leicht gestiegen", sagte Dr. Taweesilp.

Innerhalb von 24 Stunden wurden 1.946 Patienten nach ihrer Genesung aus den Krankenhäusern entlassen.

Die 20 Verstorbenen waren zwischen 14 und 87 Jahre alt.

"Alle der jüngsten Todesfälle betrafen gefährdete Personengruppen", sagte Dr. Taweesilp.

In Bangkok gab es drei neue Todesfälle und einen in der angrenzenden Provinz Nonthaburi.

In anderen, weiter von der Hauptstadt entfernten Provinzen der Zentralebene gab es fünf Todesfälle - in Uthai Thani, Saraburi, Suphan Buri, Chachoengsao und Prachin Buri.

Der Norden meldete zwei weitere Todesopfer, in Phitsanulok und Lampang.

Der Nordosten meldete sieben Todesopfer - drei in Ubon Ratchathani, zwei in Nakhon Ratchasima und je eines in Nong Khai und Maha Sarakham.

Im Süden gab es zwei, in Surat Thani.

Alle 2 144 neuen Fälle, die innerhalb von 24 Stunden ins Krankenhaus eingeliefert wurden, stammten aus der Allgemeinbevölkerung.

Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 gab es 4.540.955 Covid-19-Fälle, davon 2.317.520 in diesem Jahr, und 4.485.075 vollständige Genesungen bis heute.

Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie belief sich auf 30.798, davon 9.100 in diesem Jahr.

...

Die Welt und Thailand haben ihren Covid-19-Höchststand Anfang des Jahres überschritten, und derzeit gibt es kleine Wellen von Neuinfektionen, sagte Dr. Taweesilp.


Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 22,7 (+1%).
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974


Zurück zu „Gesund u. Fit Bleiben in Thailand“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste