Bank und Kreditkarte

Alles, was mit Geld zu tun hat. Wo man ein Konto eröffnen oder Geld umtauschen kann. Wechselkurse.
Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1734
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Sep 15, 2016 5:44 pm

Heute wollte ich mal schlau sein und ein wenig Geld sparen. Ich weiß nicht, wie es mit anderen Kreditkarten aussieht, aber ich kann pro Abhebung am Automaten nur 5000 Baht ziehen. Bereits in D erklärte mir das Unternehmen, daß thailändische Bankautomaten als unsicher eingestuft sind, weil sie den Magnetstreifen und nicht den Chip lesen, und deshalb diese Grenze gilt. Dazu kommt dann die 200-Baht-Gebühr, sodaß ich für 5000 Baht heute 138 Euro + x Cent bezahlt habe.

Ich bin also mit meinem Bankbuch zur Hausbank und wollte dort 25 000 Baht von der Kreditkarte direkt auf das Bankkonto buchen lassen und dachte mir, daß das bei einem Kauf im Wert von 25 000 Baht ja auch geht. Denkste. Man bemühte sogar die Filialchefin zur Erklärung, daß die Bank nicht über eine Cashmaschine verfügt, auch keine andere Filiale der KTB in Korat, und verwies mich auf den Geldautomaten. S.o. Nun habe ich, weil ich die Gebühren verschiedener Banken wissen wollte, an 6 verschiedenen Bank-ATMs je 5 K gezogen. Die Gebühren- und Kursunterschiede bewegen sich im einstelligen Centbereich.

Hätte ich noch was anderes machen können?
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Khun Hans
Thailand-Entdecker
Beiträge: 309
Registriert: Fr Mai 25, 2007 1:16 pm
Wohnort: Na Paeng A. Na Pho Buriram 31230
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon Khun Hans » Do Sep 15, 2016 6:43 pm

Du kannst bei Deiner Hausbank das Limit hoch setzen. Geht klar auf Dein Risiko.

Ich habe es so, dass ich ab meinem Schweizer Konto, pro Tag max. 30'000.- Baht abheben kann, mit einem Monatslimit, von 20'000.- Franken.

Wenn ich aber mal mehr brauche, rufe ich schnell an, per Skype, und setze das Tageslimit für den nächsten Bezug auf den Betrag den ich brauche, bedingt dann zwar, dass ich mehrere Male ziehen muss und die 200.- Baht gebühren abgebucht werden, aber wenn ich das Geld schnell brauche... :lol:

Gruss Khun Hans

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7072
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Sep 21, 2016 6:40 pm

Bei ihrem Besuch im letzten Jahr hatte meine Mutter mal mit der MasterCard 25.000 Baht an einem Automaten der Bangkok Bank abgehoben. Ging wie mit der BankCard, man wollte 200 Baht. Aber in Deutschland kam der Hammer: es wurden zusätzlich zu den 1% Gebühren der SPARDA noch €15 für "Auslandseinsatz" berechnet. Deshalb hat sie die MasterCard dieses Jahr zuhause gelassen: damit sie hier nicht versehentlich damit Geld zieht.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mi Sep 21, 2016 8:27 pm


Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7072
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Sep 21, 2016 8:52 pm

Mousemelk hat geschrieben:Beinhaltet dies, ein Transfer der Abhebung mit der Visa Card und die Einzahlung auf das Konto ist kostenfrei


Über den Punkt habe ich auch schon nachgedacht. Will es irgendwann mal probieren. Also statt "Withdrawal" die Taste "Transfer" drücken, Betrag und Empfängerkonto angeben etc. Rein theoretisch sollten dann die 200 THB nicht erhoben werden. Kommt aber auf einen Versuch an! Also wird wieder mal ein Versuchskaninchen gesucht. Wäre das nichts für dich, Günther? Du darfst dann das Siegel tragen.

Bild

Benutzeravatar
sonera
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 39
Registriert: So Mai 22, 2011 4:52 pm
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon sonera » Mi Sep 21, 2016 11:38 pm

Mousemelk hat geschrieben:Auszug ....
Falls Sie Inhaber einer DKB Visa Card sind, können Sie vor Ort Bargeld kostenfrei abheben und es in bar bei Kasikornthai einzahlen.

Ich hab mal das wichtigste Wort im Zitat mit rot markiert.

Falls es einen Transferknopf geben sollte (hab ich aber noch nicht wahrgenommen), werde ichs beim naechsten Aufenthalt mal probieren ;)

Du kannst kostenfrei (auf deutscher Seite) Geld abheben (mit der DKB-Karte) und dann dieses Bargeld am Depositautomaten auf dein Konto einzahlen. Die Einzahlung kostet nix - die vorhergehende Abhebung schlaegt mit 200฿ (fuer die th. Bank) zu buche.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Do Sep 22, 2016 1:45 am

dogmai hat geschrieben:.Fortsetzung....
Denkste. Man bemühte sogar die Filialchefin zur Erklärung, daß die Bank nicht über eine Cashmaschine verfügt, auch keine andere Filiale der KTB in Korat, und verwies mich auf den Geldautomaten.

"dogmai" war in der Bank!
Cashmaschine
Es wurde nicht von "dogmai" beschrieben:
1. ein elektronisches Eingabegeraet, wie es heutzutage an jeder Warenhauskasse ist.
2. eine Maschine, in die die Kreditkarte eingelegt wird und durch Druck auf einen Zahlungsbeleg uebertragen wird,
(muesste im Museum ausgestellt sein).

zu 1. fuer die Bank ist es einfacher, die Bankkunden an das ATM-Geraet zu verweisen.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1734
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon dogmai » Fr Sep 23, 2016 10:50 pm

Ich habe lediglich den wörtlichen Ausdruck "Cashmachine" der Bankmitarbeiter übernommen. Aber ich weiß ja aus Erfahrung, daß es immer jemanden gibt, der alles aufklärt, was vielleicht nicht für alle verständlich ist :danke
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

michael59
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 93
Registriert: Do Aug 22, 2013 4:35 pm
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon michael59 » Mo Sep 26, 2016 2:44 pm

die aussagen der verlinkten webseite sind vom letzten jahr. seit juni 2016 erstattet die dkb die 200 bath nicht mehr- so das diese als kosten beim kunden bleiben. sonst fallen keine weiteren gebühren an. die umrechnung erfolgt nach den kursen die visaeurope die auf der homepage veröffentlicht sind.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mo Sep 26, 2016 11:12 pm

Wie heisst es doch immer; "Der Linksetzer, ist nicht verantwortlich fuer den Inhalt der aufzurufenden Seite"
, ausser....

Es haette ja sein koennen!!
Und dies faellt dann, unter Kundenbindung.
Geld abheben bei Rewe, Shell, Penny, Netto und Edeka
Geld abheben im SupermarktGeld abheben an der Supermarktkasse und in Tankstelle: Kosten, Ablauf und Co.
Geld abheben ist heutzutage fast überall möglich. Viele Tankstellen und Supermärkte bieten den Abhebe-Service mit girocard / EC-Karte mittlerweile kostenlos an, unterscheiden sich jedoch im Hinblick auf die unterstützten Anbieter und die Auszahlungshöhe.


Anmerkung:
Bei der DKB und ...Bank, wurde die Erstattung der ATM-Gebuehren eingestellt, weil Kunden dies im groesseren Stil betrieben. Es sollen Verluste im sechs stelligen EUR-Bereich gegeben haben.

michael59
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 93
Registriert: Do Aug 22, 2013 4:35 pm
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon michael59 » Di Sep 27, 2016 2:37 pm

Nun es wurde auch genug werbung für die dkb in thaiforen gemacht. wir haben die dkb auch sonst aktiv genutzt- damit die mit unserer kundenverbindung auch geld verdienen-also wir sind nicht schuld

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7072
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Sep 28, 2016 5:57 pm

Nach den Filialbanken schränkt mit der DKB Bank nun die erste große Internetbank die Leistungen des Girokontos in entscheidenden Punkten ein. Landen auf dem Konto nicht mindestens 700 Euro im Monat, dann können die Kunden in Zukunft nicht mehr weltweit kostenlos mit der Kreditkarte Geld abheben. Dies ist für diese Kunden nur noch innerhalb des Euro-Raums möglich – genauso wie das kostenlose Bezahlen. Zudem wird es Unterschiede geben, falls das Konto ins Minus rutscht: Statt 6,9 Prozent Zins zahlen diese Kontoinhaber dann 7,5 Prozent. Die Bank behandelt letztlich all jene unter den 2,4 Millionen Konto-Kunden schlechter, die DKB-Cash lediglich als Zweit- oder gar Drittkonto nutzen. Welt.de

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mi Sep 28, 2016 10:09 pm

KoratCat hat geschrieben: .....DKB .... Landen auf dem Konto nicht mindestens 700 Euro im Monat, ....
s..., die DKB-Cash lediglich als Zweit- oder gar Drittkonto nutzen. Welt.de

Die Aussage ist doch: Landen,
und gibt man auf dem Dauerauftrag, die richtige Bezeichnung ein.
und schon landet eine Rente / Gehalt.
Wie ist Warenbezeichnung

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Fr Okt 28, 2016 8:17 pm

Mousemelk hat geschrieben:Geld ist eine Ware!
Das Geschaeft der Bank ist, mit Geld zu handeln!!


Hat zwar etwas gedauert bis ich diesen Vergleich hier einstellen konnte.
Ich koennte den Vergleich auch unter Re: Hohe Gebührenunterschiede bei Bank-Überweisung nach TH schreiben.

Also mein 1.57Meter hat an einem ATM-Geraet der bangkok-Bank mit einer VISA-Karte der Postbank-SparCard 3000 plus direkt Geld abgehoben.

20161028 Wechselberechnungen.jpg
20161028 Wechselberechnungen.jpg (51.02 KiB) 5072 mal betrachtet

Mein Konto wurde mit -1323,52Eur belastet, (incl der 400THB = 10,50Eur), zu der Belastung kommen keine zusaetzlichen Gebuehren.

Nun der Vergleich mit https://transferwise.com/de
20161028 1415 Wechselberechnungen.jpg
20161028 1415 Wechselberechnungen.jpg (18.68 KiB) 5072 mal betrachtet


Also das Fazit ist doch, die Abhebung mit der VISA-Karte ist geueber einer Ueberweisung mit transferwise preiswerter.
Die Abhebung mit der VISA-Karte kostet mir 10,50Eur
Eine Ueberweisung mit transferwise wuerde mir 19,32Eur kosten,
(nicht beruecksichtigt sind die 70THB bei der Gutschrift) .

Der Vergleich bezieht sich auf eine VISA-Karte an einem ATM-Geraet mit dem VISA-Karten-Zeichen.
Also Augen auf, mit welcher Karte ich Geld in Thailand abhebe.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7072
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bank und Kreditkarte

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Okt 29, 2016 8:53 am

Nochmal: Du kannst nur dann Kosten mit Kosten vergleichen, wenn die Wechselkurse gleich sind. Besser ist es einfach den in € "auf die Reise geschickten" Betrag (einschl. Überweisungsgebühren mit dem Betrag zu vergleichen, den Du nach dem Vorgang erhätst. So rechnest Du aber nicht!

Z. B. habe ich letzten Montag per SWIFT €10.000 (mit Angabe "SHARE", also Kostenteilung) angewiesen, dafür hat meine Bank €15 als Provision belastet, also habe ich €10.015 "auf die Reise geschickt". "Angekommen" sind am Dienstag auf meinem Konto hier THB 377.500. Also lag der effektive Wechselkurs einschl. aller Überweisungsbebühren bei 37,6935.

Auch am Montag umgetauscht und am Dienstag gutgeschrieben wurde mir eine TW-Überweisung von €2.500, die ich schon am letztzen Donnerstag auf die Reise geschickt hatte. Gutgeschrieben wurden mir da THB 93,971,19; der effektive Wechselkurs (einschl. der Überweisungsgebühren) lag also bei 37,5885

Bei der Abhebung deiner Gefährtin ergibt sich aus der Belastung von 1323,52 und der Auszahlung von THB 50.000 ein effektiver Wechselkurs von 37,7780.

Mousemelk hat geschrieben:(nicht beruecksichtigt sind die 70THB bei der Gutschrift) .


Bezieht sich das etwa auf den geschätzten Wechselkurs von TW zum Zeitpunkt der Auftragserteilung? Umgetauscht wird immer zu dem Wechselkurs, wenn dein Geld dort zum Umtausch bereitliegt. Der kann sich in der Zwischenzeit in beide Richtungen verändern. Man sollte eben nicht versuchen, Äpfel mit Birnen zu vergleichen! Bei deinem Beispiel hättest Du mit TW 70 Baht weniger bekommen.

Wie Sonera in jenem Beitrag bereits sehr anschaulich dargestellt hat, sind die Unterschiede bei theoretischen Erwägungen recht gering. Beim Vergleich der praktischen Ergebnisse kommt immer noch das Problem des nicht vorhersehbaren, dann tatsächlich angewandten, Wechselkurses hinzu, der ja bekanntlich im Sekundentakt aufgrund von Angebot und Nachfrage schwankt.

Mousemelk hat geschrieben:Also das Fazit ist doch, die Abhebung mit der VISA-Karte ist geueber einer Ueberweisung mit transferwise preiswerter.


Dabei hast Du dann aber ausser acht gelassen, dass das Unterhalten der VISA-Karte selbst ja auch meist Gebühren kostet, i. d. R. €20 - 30 pro Jahr. Ich hatte früher eine von der CITIBANK. Das kostete mich vornweg 5,--DM pro Monat.

Wenn ich mit der MAESTRO meiner Bank SPARDA hier abhebe, muss ich pro Abhebung 1%, mindestens €4,-- berappen. Der Wechselkurs ist aber immer erheblich besser als der der meisten anderen Banken und die Karte kostet mich keine Gebühren. Ich transferiere mit TW (kleinere Beträge) i. d. R. aber noch günstiger.


Zurück zu „Banken und Geldinstitute etc.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste