Seite 1 von 1

cash-in Automaten von Banken

Verfasst: Fr Dez 14, 2012 8:40 pm
von WADI
gelegentlich nutzte ich cash-in Automaten, wenn ich einmal zuviel Bargeld in der Tasche habe (passiert!) oder aber
gerade bei AEON von meinem DKB- Konto einen Betrag abgesaugt hatte. Bei diesen cash-in Automaten seiner Bank
steckt man erst die Bankkarte rein, eine Klappe öffnet sich, man deponiert seinen Zaster, bei geschlossener Klappe
wird 2-3 mal gezählt u. zum Schluß aufs Konto gebucht inkl. Automaten- Ausdruck, fertig.

Gestern startete ich diesen Vorgang bei Kasikorn im UG von THE MALL, nach Einlage der Noten schloß die Klappe sich,
nichts passierte, meine Karte kam wieder raus, das Geld aber hatte der Automat behalten. Also sofort in die Bank rein,
"einfaches Öffnen u. Nachgucken geht aber nicht, da müsssen Sie 1 Tag warten, bis der Abgleich Buchungen zu physischen
Einlagen kontrolliert ist"

Heute nachmittag rief Kasikorn an "Sie haben tatsächlich das Geld einbezahlt, es wurde gefunden u. bereits Ihrem Konto
gutgeschrieben". Da wir eh in Phimai waren habe ich bei der dortigen Kasikorn sofort den Kontostand abgefragt, alles o.k.

Fazit: Diese Art der Einzahlung werde ich nie wieder nutzen, lieber am Schalter ein paar Minuten warten...

Re: cash-in Automaten von Banken

Verfasst: Sa Dez 15, 2012 9:39 am
von KoratCat
Der Nutzen dieser "Deposit-ATMs" liegt wohl hauptsächlich in der qualifizierten Prüfung, was eine Blüte ist oder nicht, ohne dass man von einem dumm angeguckt wird, weil man sich eine solche, evtl. sogar von einer Auszahlungs-ATM, hat unterjubeln lassen. Habe ich schon öfter gesehen, dass jemand einen Schein zweifelnd angesehen und umgedreht hat, den er gerade vom Auszahlungsautomaten bekommen hat, und ihn dann in den Deposit-Automaten legte. Wenn jener diesen dann mit der Aufforderung wieder ausspuckt, einen echten Schein reinzulegen, ist man weiser...